Phoenix.e

  Startseite
  Archiv
  Menschen...
  Ego sum crustulum!
  Mu...si...K
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/sealed-phoenix

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ausbleibende Zukunft?

Viele Menschen entwickeln sich weiter und ändern sich, was dazu führt, dass ihr Leben sich ändert. Ich denke fast jeder Mensch tut das....und dann gibt es welche, an denen alles vorbei zieht...die das Gefühl haben, dass sich überhaupt nichts ändert. Es hat nichts damit zu tun, dass man sich nicht weiterentwickelt...oder doch...aber eher ein entwickeln auf der Stelle. Ich kann es nicht genau beschreiben....

23.02.2007 (Inzwischen)

---------------------------------

Gründe....

Ich denke mir das Leute, die sehr schreckliche Dinge tun, dass aus dem selben Grund machen wie Knder, die sich gegenseitig auf dem Schulhof schubsen....wenn du derjenige bist der schubst, dann bist du nicht der, der geschubst wird. Wenn du das Ungeheuer bist, dann lauert nichts im Schatten, was dich anspringen kann. Es ist wirklich ziemlich einfach....die leute tun diese schrecklichen Dinge, weil sie Angst haben.


11.08.2006

------------------------------------------------------------


Trauma....

Kinder sollten sich nie über etwas ernsteres Sorgen machen müssen, als über ein Spiel. Darin liegt alles was man wissen muss. Erfolg und Versagen, Augenblicke in denen man zusammen ist und Augenblicke in denen man auf sich allein gestellt ist und - es hat ein Ende. Und näher sollte man ein Kind an diese Dinge nicht herankommen lassen, sonst hat das denke ich stärkere Auswirkungen als man denkt.


Jeden Tag einen Sprung....

Wir alle stehen am Rand einer Klippe, immer, jeden tag, und wir alle stürzen von dieser Klippe herab, da haben wir keine Wahl, die einzige Wahl die wir haben ist, ob wir zappeln und schreien oder ob wir unsere Augen und Herzen öffnen, um zu sehen was passiert, wenn wir anfangen zu fallen.

04.08.06

-------------------------------------------------------------

Die Kindheit....

Ich glaube, manche Menschen tragen ihre Kindheitserlebnisse ihr ganzes Leben lang mit sich herum, und manche legen sie ab wie ein paar alte Schuhe, und dann glaube ich, gibt es andere die dagegen ankämpfen, auch wenn sie gar nicht wissen gegen wen sie kämpfen oder warum es so wichtig ist nicht aufzugeben.


Trick oder nicht.....

Die meisten Menschen glauben, was sie glauben wollen, sie finden einen Sinn in allem und halten daran fest. Ich denke am Ende kommt es nicht darauf an, was ein Trick und was wahr ist, worauf es ankommt ist, DASS die Menschen glauben - egal woran.

27.05.06

-------------------------------------------------------

Nicht real...

In den Cartoons rennen Figuren manchmal über eine Klippe und alles ist in Ordnung, Sie stürzen nicht ab, solange sie nicht nach unten sehen. Man hat mir immer gesagt, das wär das Geheimnis des Lebens, niemals nach unten zu sehen. – Aber es ist mehr als das, es geht nicht nur darum, nicht runter zu sehen, sondern auch darum, nie daran zu denken, dass du mitten in der luft hängst und nicht fliegen kannst.


Suche...

Die menschen untersuchen gern Dinge vor denen sie Angst haben, damit sie sie begreifen und ihnen Namen geben können. Darum suchen gläubige nach Gott und Wissenschaftler nach Beweisen. Beide versuchen Geheimnisse zu lüften, um die Angst los zu werden.


18.05.06

----------------------------------------------

Außerirdische?!

Warum eigentlich, wünscht der Mensch sich so verzweifelt nicht allein zu sein, warum ist es tröstlicher zu denken, dass man beobachtet wird, als zu wissen, dass einen niemand beobachtet...und warum macht einen das eigentlich weniger allein?! Es ist doch so: wenn’s da draußen andere Lebewesen gäbe, wären wir dann nicht trotzdem...miteinander...allein?


Kontrolle....

Ich denke, wir glauben alle dass wir eine gewisse Kontrolle über unser Leben haben und oft schaffen wir es uns selbst weiszumachen, dass wir tatsächlich die Kontrolle haben. Aber dann passiert etwas, dass uns daran erinnert, dass sich die Welt nach ihren eigenen Regeln dreht und wir nur Mitfahrer sind und das schlägt uns nieder.


15.05.2006

--------------------------------------------------

Wenn man klein ist......

Wenn du ein Kind bist, wünscht du dir dass alle Geschichten, die deine Mutter dir vorliest wahr sind, du denkst, du kannst in die Welt des Buches hinein kriechen und in den Bildern auf jeder Seite leben. Aber tief in deinem Inneren weißt du, dass es so etwas nicht gibt und dieses Wissen, dass der Zauber nicht wirklich da ist, sondern hinter dem nächsten Hügel oder vielleicht in der nächsten Geschichte, gibt dir das Gefühl in deinem Bett sicher zu sein...... und du willst es auch gar nicht anders...........doch mit dem Alter schwindet diese kindliche Art der Naivität und man entdeckt, dass die Wahrheit oft ganz anders ist.....

Was mir dazu noch einfällt ist, dass wenn du klein bist, du dir gern einbildest, dass du alles weißt, aber in Wahrheit willst du lieber gar nicht so viel wissen....was du wirklich willst ist, dass die Erwachsenen dafür sorgen, dass deine Welt ein sicherer Ort ist, wo Träume wahr werden und nie ein Versprechen gebrochen wird... und wenn du klein bist, scheint das gar nicht mal zu viel verlangt...

25.04.06

-----------------------------------------------------------------

Hmm manche Menschen bringen mich wirklich zum nachdenken......der folgende Text ist für dich Mar..e, da ich mir grad deinen Blog durchgelesen hab und dachte ich muss dir mal was zur Aufmunterung schreiben:

Mein Verstand sagt mir oft, es gibt Dinge im Leben die keinen Sinn machen und sie würden nie einen Sinn machen und wenn du halbwegs klug wärst, dann wüsstest du das, aber du hast die Pflicht nie aufzugeben, immer weiter zu versuchen und trotzdem einen Sinn darin zu finden und Dinge zu verstehen, die nie verstanden werden können............ich nehme an, die Leute werden immer verschiedene Namen für ihre Antworten finden, aber eins steht fest - ihre Fragen werden immer die selben sein.....du kannst dir also sicher gehen, dass andere sich auch manchmal fragen, ob es wirklich noch einen Sinn hat...was auch immer....


Weihnachten....

Da ich heute die ganze Zeit zu Hause war, konnte ich nichts beobachten, was heißt dass ich mir heute mal Gedanken um Weihnachten mache....ist mir so in den Sinn gekommen, weil ich leckere Kekse gegessen hab.....also:
Weihnachten ist das Fest der Hoffnung oder? Kinder hoffen neues Spielzeug zu bekommen, sie werden älter und das Spielzeug wird größer....aber die Hoffnungen bleiben die selben. Manche Leute würden sich Frieden auf Erden oder eine bessere Zukunft wünschen, was immer sie auch darunter verstehen....aber die meisten Leute wünschen sich nur etwas Schönes, Großes und Neues...........

23.04.06

----------------------------------------------------

Furcht....

Es gibt Zeiten, da scheint die ganze Welt in Furcht zu leben... und man muss tagein, tagaus mit dieser Furcht fertig werden..................wenn Menschen Angst bekommen, reagieren sie unterschiedlich – sie kämpfen, oder sie fliehen.......sie zerstören das Ding vor dem sie Angst haben oder sie versuchen so weit wie nur möglich von ihm weg zu kommen und sie machen daraus etwas, worauf man mit einer Spielzeugwaffe schießen kann....


Einsamkeit....

Es gibt viele Gründe dafür, dass Menschen in dieser Welt einsam sind, bei vielen ist es Veranlagung, weil sie von niederer Herkunft oder zu scheu und empfindsam sind, aber die meisten werden, denke ich, durch äußere Umstände dazu, durch Schicksalsschläge, durch Liebeskummer oder etwas anderes was ihr Leben aus der Bahn warf....

22.04.06

-------------------------------------------------------------

Neugier...

Jeder weiß, dass man nicht direkt in die Sonne sehen soll, das sagt einem jede Mutter wenn man noch ganz klein ist: „Sieh nicht in die Sonne, oder du wirst blind!“ Aber manchmal ist man so versessen darauf, etwas verstehen zu wollen, dass man schon für einen kurzen Blick auf die Lösung sein Augenlicht riskieren würde....verrückt oder?

21.04.06

---------------------------------------------------------------

Change of Life?

Ich denke manche Menschen haben alle Hoffnungen aufgegeben, dass sich ihr Leben jemals ändert. Sie machen einfach weiter wie bisher, tagein, tagaus und wenn etwas geschehen würde was eine Veränderung bewirkt, würden sie es gar nicht erst merken, abgesehen von einem nervösen kribbeln, dass man dann im bauch bekommt, ich glaub es ist so wie das Autofahrgefühl als man klein war, ich zumindest bekam das immer, wenn wir ganz weit weg fuhren oder irgendwohin wo ich noch nie war.................

20.04.06

------------------------------------------------------------

Veränderung....

Hmm...meine Beobachtung heute ist, dass die meisten Menschen sich langsam ändern, sie sind wie sie sind, und dann nach einer Weile, sind sie auf einmal jemand anders...manche Leute wissen ganz genau, wann der entscheidende Moment war, in dem sich ihr Leben geändert hat, z.B. als sie zum ersten Mal den Menschen sahen, den sie heiraten würden oder das Gesicht ihres Babys, als es zum ersten mal lächelte......für manche Menschen sind es allerdings nicht die guten Dinge im Leben, die sie verändern, sondern etwas, das sie durchgemacht haben und diese Erfahrung lässt sie nun alles anders sehen als vorher................ob das gut ist oder nicht muss glaub ich jeder selbst entscheiden.

20.04.06

------------------------------------------------------------

Abwesenheit....

Heute habe ich gemerkt, dass wenn du weit weg gehst, und dann zurückkommst, es oft so ist, dass dich nicht die dinge stören, die sich verändert haben, sondern die dinge die so geblieben sind wie sie waren, so als wärst du gar nicht weg gewesen und du hättest gar nichts getan.....merkwürdig.....

19.04.06



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung