Phoenix.e

  Startseite
  Archiv
  Menschen...
  Ego sum crustulum!
  Mu...si...K
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/sealed-phoenix

Gratis bloggen bei
myblog.de





Zeitlos...

Was tut man, wenn man sich nach einer Zeit sehnt die schon lange vorbei ist.....selbst wenn man die möglichkeit hätte unsterblich zu sein...wäre das Sehnen nach diesen vergangenen Zeiten irgendwann nicht größer, als das Wissenmöchten was in der Zukunft alles passiert? Auch wenn viele Leute sagen, dass man nicht in der Vergangenheit leben soll .... man kann nicht ohne sie leben........und was ist wenn man merkt, dass die eigene Vergangenheit immer größer wird (was ja unweigerlich passiert) und damit auch das Sehnen nach ihr? Ich denke jeder von uns möchte einmal wieder Kind sein....keine Verantwortung haben und jeden Tag unbeschwert leben können, da man noch keine Entscheidungen treffen muss / musste........
1.7.06 10:16
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Marike (1.7.06 10:55)
Ich denke, es ist immer auch die Sichtweise auf die Vergangenheit.
Einige sind wohl sehr froh, dass die Kindheit vorbei ist. Andere wiederrum hängen sehr an und in der Vergangenheit.
Solange man nicht vollkommen vergisst, dass es noch viele schöne, tolle, wundersame Dinge in der Zukunft geben wird,. Sozusagen die Balance zwischen Vergangenheit, Gegenwart und dem was noch kommen wird halten.
Dann geht es.

Behalt die Vergangenheit in deinem Herzen, aber verliere dich nicht in ihr. Denn woher willst du wissen, dass die schönste Zeit deines Lebens schon war? Sowas sollte man erst am Ende, kurz vor Existus überlegen. Denke ich.

ich hab dich lieb

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung